Samstag, 24. Dezember 2011

Merry Christmas! ♡

Frohe Weihnachten nach Deutschland zu allein meinen Lieben :)  ..und dem Rest. :)
Ich wünsch euch allen eine ganz tolle Zeit mit euren Familien, ganz viel zu essen, und super duper tolle Geschenke. :)
Ich denk an euch und vermisse euch! <3

..übrigens, hier up north liegt sogar Schnee. Also meine American White Christmas ist wahr geworden. :)

Freitag, 23. Dezember 2011

4 Month

Hmm. :)
Meine letzen Wochen waren ziemlich.. normal kind of..
Seit Montag sind es schon 4 Monate. Und übermorgen ist Weihnachten. Wie krass schnell die Zeit umgeht..

Letztes Wochenende hab ich endlich ein paar Freunde von SPCPA wiedergesehen. Wir sind zum Minnesota Ballet - The Original Nutcracker gegangen, wo Izzy mitgetanzt hat. :)
Danach hab ich bei Dani übernachtet und wir sind am nächsten Tag shoppen gefahren. :)
..und da ich schon mein Christmas Money aufm Konto hatte, ist jetzt nicht mehr viel davon  übrig. :-)
Sonntag hatte ich dann Muskelkater in meinen Armen vom Tüten tragen. :D :/

Dienstag war das erste Ski-Race. Ich war mega aufgeregt und alles.
Bin aber 1. geworden. :-) von 13.. was ich finde, ist ziemlich gut. 8)
hihi :)

Als ich heute in die Schule kam, hat man erstmal überall Christmas Music gehört, weil die Marching Band in den Hallways stand und gespielt hat. Und man konnte ein Bild mit Santa machen. höhö. :D
Und jetzt haben wir endlich Winter Break!!

Ansonsten.. Hmm.. wir haben jetzt schon ganz viele Presents untern Christmas Tree. :)
Heute Abend packen Ellen, Woody, Becky, Joe & Ich schon unsere Geschenke aus & dann fahren wir morgen up north, wo es dann wieder ganz viel zu essen gibt. Und mehr Geschenke. Und mehr zu essen. Und Snacks. Und Cookies. Und so weiter.. :/
Was mich aber am Meisten an Minnesota enttäuscht ist, dass wir hier nichtmal Schnee liegen haben. Letztes Jahr waren es um diese Zeit 15 inches (fast 40cm) of snow. Und dieses Jahr nix. :( :/
Aber ich bin noch optimistisch, dass es am 24. den ganzen Tag schneien wird und wir doch noch ne White Christmas bekommen :-)
;*

Montag, 5. Dezember 2011

Nutcracker

Hallu :)
Naja, so viel gibts garnicht zu erzählen, aber auf Wunsch von Karolin Hamann & Rebecca Neumann schreib ich einfach mal was. :*

Seit Montag findet unser Ski Practice also aufm Wild Mountain statt. Und ja, es bringt Spaß. Ist zwar im Vergleich zu Österreich NICHTS. Aber besser als garnichts. Und die Leute aus dem Team sind alle richtig nett & jeder versteht sich mit jedem. :)
Also Montag & Dienstag normal Practice. Mittwoch tanzen.
Donnerstag hab ich dann Practice geskipped für die Generalprobe vom Nutcracker, die total messed up war. :D
Als wir aufgerufen wurden hatte ich mein Outfit noch nicht an, also war das alles n bisschen hektisch. :D
Beim Tanzen fall ich natürlich über son kleinen Wichtel einmal quer über die Bühne. Kurz davor in der Umziehhektik nochmal schnell den Mülleimer umgeschmissen. - Die Aufführung konnte ja nur perfekt werden.
Wie auch immer. :D
Freitag hab ich mein Christmas Present Package abgeschickt und Abends war ich mit Emily bei dem neu eröffneten McDonalds in Chisago, was so ziemlich ne Attraktion ist, weil das hier alles ziemlich klein ist. Also ja, wir haben unsere halbe Schule da getroffen.
Samstag war dann die actual nutcracker show. Lief auch echt ganz gut, bis auf die Musik beim ersten Durchlauf. Das haben sie beim zweiten Mal aber ausgebessert.
Nach den Shows gabs Cookies und Cupcakes und Santa Claus war auch da. :-)
Später haben Grandma, Grandpa, Abby & Emily noch bei uns übernachtet. Zuhause gabs dann erstmal Butterfinger und French Silk Pie. Oh my gosh. Dream! *-*

Jep. Und heute war skype Tag. :)
Und Später saß ich gemütlich mit Becky auf der Couch mit n paar Filmen. :)

Und jetzt bin ich müde und geh schlafen, da ich morgen beim Ski fahren schön erfrieren darf. YEJ.


Sonntag, 27. November 2011

Thanksgiving

sorry, dass ich mich so lange nicht gemeldet hab. viel zu tun. :D
seitdem ich kaum noch zuhause bin ist alles bisschen stressig. aber guter stress. :)
Seit Mittwoch hatten wir Thanksgiving Break. Natürlich Dienstag, am letzten Schultag nochmal schön 3 Tests geschrieben. Aber naja, ist ja eh n klacks hier. :D
Mittwoch Abend gings up north zum lake. Da haben wir eigentlich nur gechillt, n paar Spiele gespielt, Football geschaut.. Das übliche. :D
Donnerstag, Turkey Day (Thanksgiving). Kein Breakfast gegessen, weil wir 2 fette meals vor uns hatten.
Später sind Joe, Becky, Woody, Ellen & Ich dann zu Dick & Cindy's gefahren, wo's Thanksgiving lunch mit Joes Family gab. Mit allem drum und dran. Lohnt auf jeden Fall! :D
Nachm essen lagen so ziemlich alle halbtot aufm Sofa bzw aufm Boden. Turkey hat irgendwas in sich, was müde macht. Also nein, das ist echt so. Wurde mir zumindest erzählt. :D
Naja, später gings dann wieder zum lake, zu Beckys Family, wo deren Turkey und Co. schon fast fertig aufm Tisch stand.
Perfekt. Wir waren ja kurz vorm verhungern. (nicht).
Da gabs ja auch nochmal alles. Nachtisch included.
Ohne flax, ich konnte mich danach nicht mehr bewegen. Das war food fürs komplette Wochenende. :D
Da lagen danach auch alle irgendwie irgendwo rum, um das Essen zu verdauen.
Nach ein paar Kartenspielen später sind auch so ziemlich alle komplett müde ins Bett gefallen.
Am nächsten Tag konnte ich zumindest kein breakfast essen. Das schlimme an Grandma's ist, dass sie so gut kochen, dass man so ziemlich zum essen gezwungen wird. :D
Also hab ich dann irgendwie n pancake gekillt. :D
Der Rest des Tages war ziemlich gechillt. Das High School Football Team von Moose Lake/Willow River hat es zu den State Champs gemacht. Und an dem Tag fand das Finale statt. Im Mall of America Field in Minneapolis, home of the Minnesota Vikings. (Das Football Team von hier)
Das ganze wurde natürlich im Fernsehn übertragen, also lief deren Spiel die ganze Zeit.
Später irgendwann kam Joe von der Farm zurück und wir sind nach Hause gefahren.
Becky und ich haben dann noch ein paar Einkäufe gemacht.
Wieder zuhause hab ich mir ne gute deutsche Tütensuppe gegönnt. :-)

Our  Christmas Tree :-)
Sonntag kam Woody nach Hause. Ich hab gestaubsaugt und danach wurde die ganze Christmas decoration aufgehangen. Und der Christmas Tree dekoriert. Wir haben bunte Lichter, und alles Mögliche an Christbaumkugeln. Kunterbunt! :D
Naja, die Außenbeleuchtung fürs Haus kommt bald auch noch ran.
Hier werden die Häuser ziemlich extrem geschmückt. Also so.. komplett undso. :D
Ich werd mal ein paar Bilder machen, wenn mehr Häuser geschmückt sind und wieder Schnee liegt, weil der mitlerweile schon wieder geschmolzen ist. :(

Nach nem verdienten dinner haben wir den Family Day mit ein paar movies ausklingen lassen. :-)

Yep. Das wars erstmal wieder. :-)

Achne, um nicht zu vergessen:
Happy 18th Birthday Leon! :*






Dienstag, 15. November 2011

Ski Practice

Als erstes mal:
Alles alles erdenklich Liebe und Gute zum Geburtstag der besten Mutti der Welt!
Ich liebe und vermisse Dich! <3

Neuigkeiten:
Unser Ski Practice hat gestern angefangen. Nein, hier liegt noch kein Schnee und nein, wir waren auch nicht aufm Berg.
Bevor wir nämlich aufn Berg gehn, müssen wir ja Muskeln aufbauen etc..
Also ja, gestern das schlimmste Aufbautraining aller Zeiten. Konditionstraining, Muskelsachen & bei ca. 1°C draußen aufm Footballfeld rumlaufen, hüpfen und überhaupt alles. Nicht nur, dass es schweinekalt und super windig ist.. Alle Muskeln können sich ja nichtmal richtig aufwärmen. :D
Und heute hab ich gemerkt, was ich die letzten 3 Monate getan hab. So ziemlich genau nix. :D
Die 4 Treppenstufen zu meinem locker haben mich umgebracht nach jeder class.
Und das schlimmste ist, heute gings in die 2. Runde. Genau das gleiche nochmal. Terrible.. :/
Jetzt kann ich kaum noch grade gehn. & Treppen sind eh die Hölle. Ich lach mich selbst schon aus, wie ich mich einfach amerikanisiert hab. :D
Mittwoch hab ich dann wieder Tanzen. Donnerstag wieder Practice und Freitag kann ich dann endlich entspannen. Aber Samstag wieder 4 Stunden Nutcracker Practice.
Ich mach 3 fette Kreuze am Sonntag! :D


Freitag, 11. November 2011

Veterans Day

Heute ist veterans day. Zu Ehren den soldiers die im Krieg gekämpft haben etc.
Dafür hatten wir in der Schule extra son Event. Die classes waren gekürzt, damit wir am Ende des Tages na halbe Stunde Zeit hatten. Da sind dann alle in die gym gegangen, wo Reden gehalten wurden und Videos mit Bildern ausm Krieg und dazu n Lied, wie stolz ja alle sind. Also eins ist klar. Wenn die Amerikaner den Deutschen auch nur ein bisschen von ihrem Stolz abgeben würden, würde alles ganz anders aussehn. :D
Naja, sooooo spannend war das ganze dann auch nicht.
Auf jeden Fall gibts hier überall Veterans Sales in den Geschäften. 8)

Mittwoch, 9. November 2011

Something New

Hello :-)
Ich wurde am Wochenende spontan zum Nutcracker :-)
Die Tanzschule führt Anfang Dezember den Nutcracker in HipHop Version auf. Und ja, ich hab die Ehre den Nutcracker zu tanzen. 1 ganze Minute solo. Ich weiß noch nicht, wie ich das überstehn soll, aber nagut. :D
Ansonsten waren wir Samstag nach dem Nutcracker Practice beim Friseur. Jetzt hab ich rote Strähnen. :-)  .. i like it.
Sonntag waren wir seit 6 Wochen mal wieder in der church. Zum ersten mal, seit dem Umzug. Danach wars ein ganz normaler Sonntag. Nur zuhause auf der Couch. :-)
Montag hat der neue Term in der Schule begonnen, das heißt zum größten Teil neue classes.
Mein Stundenplan sieht jetzt so aus:
1 Hour: Apparel Construction - basicly nähen. Also wir nähen halt zum Beispiel Pyjama Pants, Hat & Mittens set und noch mehr. :-)
2 Hour: Ceramics - töpfern, was eigentlich ne fun-class sein soll, aber die Lehrerin versaut alles. Naja, ich hab zum Glück den Exchange Student Bonus :D
3 Hour: Algebra II .
4 Hous: College Anatomy & Physiology
Also haben sich nur meine 1. und 2. Stunde geändert.
Bis jetzt haben wir ja noch nicht richtig angefangen irgendwas zu machen. Aber probably tomorrow.

Nächste Woche fängt das Alpine Ski Practice endlich an. :-)
Erstmal dryland in der Sporthalle, aber sobald genug Schnee liegt, gehts ab auf die Piste. :-)

Yep, das wars erstmal wieder. ;*

Donnerstag, 3. November 2011

Math

Liebes Tagebuch,
heute haben wir die quadratische Formel gelernt.

Ne, mal im ernst. Also ich war ja nie so das Genie in Mathe, aber hier ist es so ziemlich mein einfachstes Fach. Aber man fühlt sich auch mal ganz gut, immer am schnellsten fertig zu sein und dann auch noch alles richtig zu haben. 8)

Mittwoch, 2. November 2011

Wedding + Halloween

Die letzte Woche ging viel schneller um, als ich dachte.. Montag ist so ziemlich nichts passiert.
Dienstag hat mich Emily nach der Schule ganz spontan überredet bei den Dance Team Tryouts mitzumachen, also sind wir durch die schule gerannt und haben irgendwelche Leute nach Sportsachen gefragt, weil wir das ja nicht geplant hatten. :D Also ja, 2 Stunden lang Kick. Es war sau anstrengend, weil man die ganze zeit am hüpfen ist und die Beine in die luft kickt, und das nicht nur grade aus nach vorne. :D  .. Trotz dem ganzen Training waren wir Abends dann wieder beim Zumba :)
Mittwoch konnte ich dann vor lauter Muskelkater kaum laufen, geschweige denn tanzen am Nachmittag. Ich hab mich gefühlt wie 930 Jahre alt. Donnerstag hab ich trotz heißem Bad meine Beine immernoch reichlich gespürt. Und dann schön mit Muskelkater Yoga. Hat was. Kann ich nicht weiterempfehlen! :D
Duluth - Lake Superior
Freitag hätte ich dann fast meinen Bus zur Schule verpast. Ich hatte ungefähr 10 Minuten zum fertig machen. Also nach der Schule schnell geduscht, Sachen gepackt und ab up north. Ich war denn Abends alleine & konnte ein wenig Entspannen, weil die Erwachsenen wieder bowlen waren und Ellen und Nic (Ellens 'boyfriend') waren bei so nem Essen von den wedding leuten alle.
Samstag war dann die Hochzeit. Wunderschön sag ich euch. In der Kirche war die zeremonie jetzt nicht so anders, als in Deutschland.
Nach der Kirche sind dann alle nach Duluth gekommen, wo die reception stattfand; also dinner und der Hochzeitstanz und alles. Das war in so nem großen Ballraum.
Cupcakes *-*
Nach dem Essen haben sich dann alle irgendwie betrunken und getanzt. War ziemlich lustig. Hier haben die ja zu ganz vielen liedern so 'gemeinschaftstänze', wo halt alle die gleichen Schritte machen und so weiter. Den Ententanz haben wir auch getanzt. So ziemlich alle hatten ihren Spaß. :-)
Kurz vor Mitternacht hat der DJ denn zum Abschluss noch 3 slowdance Lieder gespielt. Country music. Da haben dann halt alle Paare nochmal zum Abschluss getanzt. :-)
Danach war das ganze auch schon vorbei und wir sind nach nem langen Tag in unser supreme Hotelbett gefallen. Die Betten waren der Traum! :D *-*
Naja, Sonntag dann noch kurz zum lake, tschüss gesagt, und wieder nach Hause.
Da haben wir dann schnell unsere Hausaufgaben fertig gemacht und mit unseren Halloween pumpkins angefangen. Es war so eklig, dass es schon wieder lustig war, die pumpkin seeds aus dem Inneren rauszufischen. Ich habs vorher noch nie gemacht, aber alle, die schonmal nen Pumpkin ausgenommen haben, wissen wie glibschig das ist. Ich hab mich gefühlt, wie n kleines Kind, das im Schlamm spielt, hihi . :D :-)
Nachdem von innen dann alles good to go war, haben wir mit den Mustern angefangen. Spongebob & Patrick. 8)
Schnell ne Vorlage ausgedruckt, aufm Pumpkin vorgemalt und ausgeschnitten.
Ha! Von wegen schnell. Wir haben für alles insgesamt fast 5 Stunden gebraucht. :D
Die Arbeit hat sich aber gelohnt! Kurz n paar pictures gemacht und ins Bett..
roasted pumpkin seeds
Statt 'trick or treating' an Halloween, so nennen die das rumgehn und candy einsammeln', sind Ellen und ich  Paranormal Activity 3 im Kino gucken gegangen. Wir konnten unsere Hände teilweise nicht mehr spüren & wir haben geschrien, aber so richtig. :D
Zuhause hat Joe uns dann erzählt, dass bei uns nicht ein  trick-or-treater vorbei gekommen ist. Jetzt haben wir 4 Packungen candy ganz für uns. :D
Da wir nicht alleine schlafen wollte, hab ich mit in Ellens Bett geschlafen.
Irgendwie hab ich es denn heute geschaft so wichtig zu verschlafen. 10 Minuten nach Stundenanfang bin ich AUFGEWACHT.
Ich musste dann 2 Stunden warten, bis Joe mit Arbeit fertig war und mich zur Schule fahren konnte. Hier geht man ja nicht zur Schule, auch wenns nur 20 Minuten zufuß währen.
Naja, in den 2 Stunden hab ich dann mal wieder mit meiner Becky geskyped. Hatte also doch was Gutes. :-)
In der Schule bin ich dann rechtzeitig zur Foodsclass angekommen. Meine Gruppe hatte grade das Meal fertig. :-)
Ansonsten hab ich nach der Schule mit meinen Eltern geskyped. Also ich hab heute eher mehr Deutsch als Englisch geredet. Naja, was solls.
Gleich gehts wieder zum Zumba. :-)
Ansonsten wars das erstmal wieder. ;*










Sonntag, 23. Oktober 2011

2 Monate

Oooooookey. Letzte Woche ist einfach mal SOO viel passiert, ich weiß garnicht, wo ich anfangen soll.
Also als erstes mal. Amerikaner haben keinen Ofenkäse, wie ich festgestellt habe. Große Enttäuschung. :/    ..& Döner gibts hier ja eh nicht. :/ 
Also das sind auf jeden Fall 2 Sachen, die ich sofort essen will, wenn ich in 8 Monaten denn wieder da bin. :D
Jap. 8 Monate nur noch.. 
Naja.. ich erzähl einfach mal von der Woche. :-)
Montag: nichts besonderes passiert.
Dienstag hab ich tagsüber mal wieder geskyped :-) Und Abends gings dann mit Kelsie & Megan zum Zumba. Oh Leute, ich sags euch, mega anstrengend, aber bringt einfach nur Spaß. Und ist garnicht so schlimm, dass man nicht so mit kommt. Man guckt einfach mal kurz um sich & sieht ganz viele andere, dies auch nicht auf die Reihe kriegen. :D
Wir planen jetzt, je nach Hausaufgabenmenge, jeden Dienstag zu gehen. :-)
Mittwoch bin ich nach der Schule mit zu Emily. Da haben wir dann ungefähr 4598123824932 Cookies gegessen. Um das ein bisschen ab zu laufen, haben wir draußen einen kleinen Spaziergang mit Fotos gemacht. War ja nicht kalt, oder so. :-) :D :/
Wieder zuhause hat dann jeder von uns noch ein Cupcake gegessen mit super zuckerigem frosting. :D
Eigentlich wars nicht mehr möglich zu essen. Aber wir haben uns mit ein paar anderen noch im Kino verabredet. Footloose. Super Film. :-)
Nachm Kino sind dann alle zu Aplebee's gefahren. Natürlich haben wir da auch wieder gegessen. Zum Glück packen die hier alle Leftovers in ne Plastikbox, die man dann mit nach Hause nehmen kann. Ansonsten hätte ich nur für 2 Gabeln Pasta bezahlt. :D
Irgendwann, nachdem wir uns ein paar mal verfahren haben, hat Emily mich heil nach Hause gebracht.
Da war die Stimmung dann nicht so gut. Woody war zuhause, und es war geplant am nächsten Tag direkt up north zu fahren. Grandma B. ist am Morgen gestorben..
Also Donnerstag schnell Sachen gepackt und los zur Farm. Da steckten schon alle in den Vorbereitungen für die rosary und die Beerdigung. Abends kamen dann ein paar Geschwister hoch und da gabs denn ein Dinner für alle zusammen.
Danach sind wir zum cabin gefahren und haben auch gleich geschlafen.
Freitag sind wir wieder hoch zu Dick und Cindies Haus. Da haben wir dann Bilder für ne Collage aufgeklebt und Pizza gegessen. Dort war die Stimmung zum Glück besser. Woody & Joe haben die ganze Zeit Rehe geschossen. Auf der Wii. Den ganzen Vormittag. :D
Später sind wir dann wieder zum funeral house gefahren, wo die rosary stattfand. Da haben die dann den Sarg aufgebaut und die Familie konnte halt alle Trauergeschenke sehn und auch Grandma B. noch mal sehn und 'the last goodbye' sagen.. Das war ziemlich traurig.. :(
Für den eigentlichen Gottesdienst bin ich dann aber nicht geblieben, weil der katholisch war. Ich bin dann mit Stacy und den Kids wieder zurück zum lake gefahren.
Da hab ich mir dann mit Grandpa Vern Pizza fertig gemacht und Fernsehn geguckt. Bis der Rest wieder kam und uns die ganze Pizza geklaut hat. :D
Woody, Ellen und Ich sind dann noch zum Bowlingcenter gefahren. Das ist so die Standartbar, wo die ganze Familie normalerweise Freitags bowlt und auch isst undso. Gamper's heißt die. :P
Naja, da haben wir dann ein paar von der Familie und Woodys High School Friends getroffen und ein bisschen gechillt. :-)
Samstag war dann die Beerdigung. Vorher ist noch die engste Familie ins Gemeindehaus gekommen, wo der Sarg wieder offen war, für die, die am Tag vorher nicht kommen konnten..
Als sie ihn dann geschlossen haben, konnten auch Freunde kommen und nochmal die ganzen Blumen & Fotos angucken.
Danach haben sich dann alle in der Kirche versammelt.
Wir hatten so einen Indischen Priester mit extremen Akzent, also konnte ich natürlich NICHTS verstehen. Sogar die Amerikaner hatten Probleme ihn zu verstehen. Aber auf jeden Fall konnte man sehen, dass das seine Kirche war. Der Altar hatte ne typisch Indische 'Tischdecke' mit Rot dran. Und der Teppich war leicht rosa. Dazu noch der Goldene Kelch und so weiter.. Ihr könnt euchs im Kopf zusammen denken.. :D
Naja. Der Gottesdienst kann sich ja jeder denken, wie der war.. :(
Danach sind dann alle raus zum Grab, wo noch kurz gesungen & gebetet wurde. (gebetet?gebeten?geboten? :D)
Im Anschluss wurden noch alle zum Lunch eingeladen. Hat mich voll überrascht. Das war alles wie son Festessen aufgebaut.
Da wurde aber die Stimmung wieder ein bisschen aufgelockert, auch wenn man jetzt keine riesen Party erwarten konnte. :D
Nachdem dann aufgeräumt wurde sind wir dann auch wieder gefahren. Joe & Woody sind noch hoch zur Farm, aber Becky, Ellen und ich sind gleich nach Hause. 
Zwischendurch haben wir noch einen kurzen Stop im Outlet Store gemacht. Nochmal ein paar Dollars gespendet. :D Wenigstens hab auch ich jetzt ein paar mehr Wintersachen.
Zuhause hab ich dann meine EInkaufsliste genommen und dann gings auch gleich wieder zum Foodsmarket. Ich muss nämlich für meine Foodsclass in der Schule 2 komplette meals für meine Familie zubereiten. Also hab ich schnell die Sachen eingekauft und Curry Chicken with Couscous zum Dinner gemacht. - Neues Lieblingsgericht! :-)
Heute ist dann laut übersetzer Granatbarsch mit Kartoffelecken Auflauf dings dran. Keine Ahnung. Das Bild im Kochbuch sah auf jeden Fall gut aus. :D
Heute ist dann abgesehn von Kochen und rest Hausaufgaben nicht so viel auf der to-do-list. :-)

Jap. Das war meine Woche. Und nächstes Wochenende bekomm ich eine Hochzeit zusehen. Ich krieg hier echt alles mit. Umzug, 2 Schulen, Sommer, Winter, Beerdigung, Hochzeit.. :D 8)
Also ich werd euch dann spätestens nächste Woche über eine echte Amerikanische Hochzeit berichten. :-)

Bis danni ;*

Samstag, 15. Oktober 2011

Homecoming

Wuaaaa :-)
Gestern war nach der 'spirit week' dann endlich das football game. In der Schule war natürlich green & gold day, die Schulfarben.
Morgens vor der ersten Stunde kam dann auf einmal die marching band in die locker commons und fing an Party Rock Anthem auf Blasinstrumenten zu spielen. Hat sich sogar ziemlich gut angehört.
Danach hat sich das Dance Team aufgestellt und ein bisschen Stimmung gemacht. :D
Nach dem ganzen Trubel gings dann zur 1. Stunde.
Jede Stunde und passing time war ein bisschen gekürzt, damit am Ende des Tages das Pepfest stattfinden konnte.
Das Pepfest war in der Sporthalle und da kamen halt das Homecoming Paar und die Marching Band, die Cheerleader und das Dance Team.
Es wurde halt sozusagen Stimmung für das Spiel gemacht.
Die Captains von den verschiedenen sport teams haben dann noch berichtet, wie die Saison so lief und alles. Jede Klassenstufe ist dann noch gegeneinander angetreten mit so Spielen wie Oreo von der Stirm in den Mund bekommen ohne die Hände zu benutzen, oder alle 5 aus einem Team reihen sich auf, der 1. kriegt Lippenstift auf die Nasenspitze und muss ihn bis zum Ende 'weitergeben'.
War ziemlich lustig. :D
Danach gings dann ganz normal nach Hause. Ich hab mit meinem Anatomy Histology Poster angefangen und endlich mal wieder mit meiner Becky geskyped. :-) <3
Abends kam dann Megan mit Ketten und Face Paint. Wir haben uns dann für das Spiel vorbereitet. 8) 
Ich war natürlich so blöd und hab mir Zeit für meine Haare genommen; sobald ich aus der Haustür gegangen bin, war eh wieder alles ruiniert, weils so windig war. :D
Naja, intressierte eh keinen, wie du aussiehst, solange du grün & gold anhast. :D
Beim Spiel dann angekommen (es war schweinekalt!!) wurde natürlich zuerst die Nationalhymne gesungen.
Sack the Saints, das Motto vom Abend
Dann war der Kickoff. Sobald denn immer Stimmung gemacht wurde und rumgehüpft und alles, war es dann auch garnicht mehr soo kalt. :D :-)
In der Halbzeit kam denn kurz der homecoming court aufs Feld und danach hat die marching band 'Phantom of the Opera' gespielt. 
Schade nur, dass keiner wirklich zugeguckt hat, weil auf einmal 2 Flitzer aus dem Nichts übers Spielfelg gerannt kamen. :D
Alle Lehrer sind sofort hinterher, letzendlich kamen dann auch die cops und haben die beiden mit Handschellen abgeführt. 
Das war so die Hauptattraktion des ganzen Abends. :D
In der zweiten hälfte des Spiels ist dann auch nicht mehr viel passiert. Wir haben verloren. :D
Aber irgendwie war das garnicht so wichtig. Trotzdem war jeder gut gelaunt. :-)
Nach dem Spiel sind dann alle aufs Spielfeld und haben dem Feuernwerk zugeguckt. Natürlich mit grün/goldenen Raketen. :D :-)

Danach hat mich Kelsie mit zu einer Party genommen.
Da haben wir dann Caramel Apples selbstgemacht.
Also man dippt den Apfel halt in geschmolzenen Caramel und verziert das dann mit allem möglichen. 
Und wir hatten echt alles Mögliche an candy zum verzieren.
Das ganze ist dann ziemlich schwer zu essen, wie man sieht. :D:D

Ihr werdet es nicht glauben. Danach sind dann 3 Typen einfach mal eben so in den lake gesprungen. Ich meine, es war ja nicht so schon schweinekalt an der Luft. Ich will nicht wissen, wie kalt das Wasser war. Aber anscheinend war es ziemlich kalt, denn sobald die 3 da drinnen waren, sind sie schreiend wieder raus gerannt. Aber wir hatten unseren Spaß. :D
Dann sind wir wieder zurück in die Garage gegangen, haben ein bisschen getanzt und sonst was gemacht. Kelsie und ich sind dann aber auch ziemlich früh wieder gegangen, weil sie heute früh arbeiten musste. Sie hat mich dann nach Hause gefahren und da hab ich mich so ziemlich sofort mit dicken Socken & Pulli ins Bett gekuschelt und sofort geschlafen. :D

Jap. Das war mein Homecoming. Ein paar mehr Fotos sind bei Facebook. 
Dieses Wochenende ist nichts besonderes geplant. Ich muss nur mein Histology Poster zuende bringen. :/
Nächste Woche sind nur 3 Tage Schule aufgrund von solcher Lehrerfortbildung was weiß ich :D
Mal sehn, was da so passiert. :-)

Achja, ich vermisse Ofenkäse & Döner !!! :D :/

.. bis denni ;*




Samstag, 8. Oktober 2011

Move + CLHS


Tut mir leid, dass ich jetzt erst schreibe, aber wir haben noch kein Internet im neuen Haus (auch noch keinen Fernseher :( ) und jetzt sind wir grad bowlen, also hier ist wi-fi. Whatever, auf jeden Fall hier das, was so passiert ist:

Aaaaaaaalso. Das Wochenende war ZIEMLICH ereignisreich.
Samstag früh hieß es packen, packen, packen. Ich weiß nicht, wie viele, aber es waren seeeehr viele Umzugskartons. Und da ich mit meinen Sachen ja schon ziemlich schnell fertig war, hab ich in der Küche gepackt. Jetzt weiß ich, wie viel Zeug man einfach in der Küche unterbringt. Es wurde und wurde nicht leerer. :D
Naja, irgendwann hat Joe mich dann zu einer Sweet 16 Party von einer anderen Austauschschülerin aus Deutschland gefahren. Wir waren da dann ca 10 Leute (sie kannte ja auch noch nicht so viele).
Wir waren da insgesamt 5 Austauschschüler: 1 aus Venezuela, 1 aus Österreich & wir 3 Deutschen. Was wir alle gleich gesagt haben, es ist viel zu früh. Es war grade mal 5pm und die 'Party' fing an. Wir kamen nicht so richtig in Stimmung.
Später als es dunkler wurde, wir das Lagerfeuer angemacht und Pizza gegessen haben, wurde dann besser.
An Stelle von Alkohol haben wir so einen party drink gemixt. Wasser, Zucker, O-Saft & Ananassaft. War sogar ziemlich lecker. :-)
Ihre Gastmutti hat ihr auch noch einen Schokokuchen gebacken. Damn, der war gut!
Wir saßen eigentlich die ganze Zeit draußen am Lagerfeuer und haben s'mores gegessen. Während man ein marshmallow röstet, bereitet man Cracker mit Schokolade vor. Dann kommt der softe marshmallow zwischen die
Cracker mit Schoki. Der Traum schlechthin. *-*
Nachher kamen noch 2, die eine Gitarre mitgebracht haben. Das war so cool. Die haben die ganze Zeit gespielt und dazu gerappt und gesungen. Eric fing dann auf einmal an mit Beatboxen und auch Rappen. Irgendwann später haben die 3 über uns Austauschschüler gesungen. Ich habs aufgenommen. Zu Germany hört man nur Schnitzel und Beer. Es war so lustig. Der ganze Abend war gut. :-)
So gegen 11 wurde dann auch jeder abgeholt, ich war dann auch schon ziemlich müde vom ganzen Umzugsstress und es wurde immer kälter draußen..
Ich hab dann provisorisch in Ellens Bett geschlafen, denn meins war ja schon im neuen Haus, wo Becky und Ellen die Nacht schon geschlafen haben.
Joe und ich haben dann im altern Haus übernachtet.

Sonntag dann wieder schön früh aufgestanden und weiter packen, packen, packen.. Die zweite Ladung an Möbel und Kartons kam in den riesen Anhänger.
Als der dann ENDLICH voll war, sind auch wir hoch gefahren zum neuen Haus.
Da musste dann natürlich alles wieder ausgeladen, ausgepackt, geputzt, zusammengebaut werden.. So much work!
Da wir ja noch nichts zu essen hatten, hab ich mir ne gute alte deutsche Tütensuppe, die mir meine Freunde & Eltern so fleißig schicken, gegönnt. :-)
Ich bin dann auch schon gegen 8 schlafen gegangen. :D

Mooooooooontag hatte ich dann also das Meeting mit dem guidance counsellor von der neuen High School.
Ich konnte zum Glück ein bisschen länger schlafen als sonst. Wir fahren mit dem Auto nur 3 Minuten zur Schule; wenn überhaupt.
Naja, da angekommen wurd ich gleich ganz lieb begrüßt und alles. Nach ein bisschen Paperwork konnte ich mir dann so ziemlich meinen Stundenplan für den ersten Term zusammen stellen. Die Schule hat Quarters. Also der Stundenplan ändert sich ca. alle 2 Monate. Ziemlich cool. 
Für diesen quarter hab ich US History, Foods, Algebra2 & Anatomy/Physiology. Das ist mein kompletter Tag. Ich fang um 7:40 an und komm um 2:20 raus.
Meinen eigenen locker hab ich auch. 8)
Und wir haben ca. 5 verschiedene lunch menues.
Und ab ende Oktober, wenn der 2. Term anfängt, kann ich auch mit Sports anfangen. Die Schule bietet sogar Alpine Ski an. :-)
Da sind noch 2 andere deutsche exchange Student, die ich auch schon kennen gelernt hab. Und noch eine aus Brasilien. :-)
Auf jeden Fall sind die ziemlich cool da alle. :-)
Mit dem Schulbus fahr ich auch nur ca. 5 Minuten, also bin ich im Vergleich zu vorher über 2 Stunden früher zuhause währen ich sogar 40 Minuten länger schlafen kann. 8) :-)

Also jetzt ist die Woche over und ja, ist ein komplett neuer Anfang, wie ich so bemerke. Alle Leute sind so different als auf der anderen Schule. Ich muss jetzt erstmal wieder neue Kontakte finden und alles. Also ja, von 0 anfangen.

Nächste Woche ist Homecoming Week, also sozusagen Spirit Week, wo jeden Tag ein neues Thema ist (get up & go, jeans, mix match, jersey/sports und freitag, am homecoming tag die schulfarben green & gold)
Freitag ist dann auch das football game und danach the homecoming dance. :-)

Dieses Wochenende sind wir wieder up north bei der ganzen family. Morgen ist eine Hochzeit von irgendeinem cousin.
Sonntag, wieder zuhause, gehen wir denn endlich Lebensmittel seinkaufen. Wir hatte nämlich noch keine richtigen Lebensmittel im Haus. :/ :D

Das wars erstmal wieder. Ich meld mich dann, wenn wir wieder Internet zuhause haben ;*








Samstag, 1. Oktober 2011

last day at SPCPA

Heute war mein letzter Tag auf dem Saint Paul Conservatory for Performing Artists. Ich hab die letzte Woche noch tausend Fotos gemacht mit allen Leuten (ein paar sind bei facebook). So langsam hab ich mich an die alle gewöhnt..
Najaa. Morgen früh gehts dann los mit dem Umzug. Heute Abend haben wir schon ein paar Möbelstücke in den Anhänger gebracht, sodass das morgen nicht mehr so viel ist.
Becky war heute den ganzen Tag im neuen Haus und hat sauber gemacht, damit wir morgen schon gleich da schlafen können; hoffentlich. :)
Ich hab heute mal wieder, surprise surprise, viel zu viel gegessen. Aber ich war auf dem german chocolate trip. So ziemlich alle meine Milkas sind jetzt angebrochen. :D
Anyways.
Ich hab heute seit längerem mal wieder Deutsch gesprochen mit einer anderen Austauschschülerin. War schon komisch. :x :D
Naja, ich werd jetzt mal schlafen, damit ich morgen nicht allzu müde bin. :)

Dienstag, 27. September 2011

Mondays

Es ist Moooooooooontag und ich will, dass endlich Freitag ist. Dann, endlich fangen wir an mit dem Umzug. Ooooh, ich liebe das neue Haus einfach nur. :-)
Schule war heute ziemlich lustig. Ist zwar nichts besonderes passiert, aber trotzdem. :-)
Die Amerikaner lieben Kinderschokolade und Gummibärchen. Und da ich ja sozial bin, teile ich das, was mir meine lieben Eltern geschickt haben gerne mit den anderen. :-)
Schon ein bisschen länger her, ich hab immer vergessen das zu schreiben. Letztens wurde ich gefragt: "Do you speak german in germany?" ..ich musste ziemlich lachen. :D

Montag hab ich wahrscheinlich ein meeting mit dem guidance counsellor von der Chisago Lakes High School, die mir dann hoffentlich alles über die neue Schule etc erzählt. :-)

Ansonsten.. Hm, Sonntag war ich Winterjacke shoppen. Jetzt bin ich also auch für den tiefsten Winter gerüstet..........                                         :S

Nachher laufen wieder die neuen Folgen Two and a Half men, die ihr ja alle im internet gucken müsst, hihihi.. :-)

Mein Englisch wird immer besser und ich bekomme immer mehr Probleme mit der deutschen Satzstellung, in der ich vorher ja eh schon nicht so gut war.. Ich bin gespannt, was daraus nochmal wird. :D :-)
Hmm..

Achja, und nicht zu vergessen.
HAPPY HAPPY HAPPY BIRTHDAY , LIEBE KAROOO :-)
sweeeeet 16 !!   _ i love you <3

Das war's. ;*


Sonntag, 25. September 2011

ValleyScare

Freitag nach der Schule sind wir wieder nach Moose Lake zum Cabin gefahren. Becky und Joe waren dann mit der ganzen Familie bowlen und ich war dann alleine 'zuhause' und hab eigentlich nichts gemacht, außer fernseh geguckt. Samstag hab ich denn mal richtig schön ausgeschlafen! :-)
Später gings dann wieder zur Farm die Lage abchecken. 8)
Auf dem Weg nach hause endlich mal wieder ein Ooey Gooey Caramel Browny Blizzard. :-)
Abends waren wir dann mit ein paar Freunden von Ellen auf dem ValleyScare. Das ist eigentlich ValleyFair nur in Halloween-Edition. Das ist halt son Jahrmarkt oder sowas wie Hansa Park.
War ziemlich lustig. Es war nur schweine kalt. Und wir saßen denn auch noch in so ner Mad Mouse Bahn fest, weil da irgendwas kaputt war. Ganz oben!! Ich hatte 3 Pullis + Handschuhe an und hab immernoch gefroren. Und verdammt, es ist erst September! :D :/
Naaaaja, ich werds schon irgendwie überstehen..
Morgen beginnt meine letzte Woche at SPCPA. Und nächstes Wochenende fangen wir an mit dem Umzug. Hihihi. :-)
;*

Donnerstag, 22. September 2011

News

Nachdem ich Dienstag nacht fast 3 Stunden im Krankenhaus gesessen habe & irgendwie den Mittwoch überstanden habe, finde ich heute Zeit zu schreiben.
Die letzten Tage gings mir immer schlechter. Ich konnte in der Nacht nie durchschlafen, war immer müde, lustlos, war ja eh schon erkältet, dann wurde mir immer noch schwindelig und so weiter.. 
Also ja. Dienstag ins Krankenhaus. Alles erzählen, 32452 Liter Blut genommen und untersucht.
Jetzt soll ich Tabletten gegen Stress nehmen, damit mein Körper mal zur Ruhe kommt, weil ich irgendwie einfach überladen bin.
Heute hat mich Becky dann zuhause gelassen, damit ich mal ein wenig zur Ruhe komme und meine Dauererkältung ein bisschen auskurieren kann.. whatever.
Das war die erste Neuigkeit..

2. - Mein Local Rep hat sich gemeldet. Sie hat mit der neuen Schule gesprochen & ich kann wahrscheinlich schon den Montag nach unserem Umzugswochenende da zur Schule gehen. Also voraussichtlich der 2. Oktober. :-)
Das heißt ja auch nochmal weniger Stress. Nicht so früh aufstehen & 40 Minuten Bus fahren, früher zuhause, nicht mehr der weite Weg zur Tanzschule. 

Achja, irgendwann wird auch bei mir noch alles perfekt. :D

Heute hab ich dann gaanz viel Zeit für mich, bis wir nachmittags Ellen von der Schule abholen und zum Yoga fahren.  - ENTSPANNUNG. :D :-)

Das wars auch schon wieder.

Das Landmark Center von innen. - Schule halt. 8)

Mittwoch, 21. September 2011

Verspätetes Geburtstagspaket

Heute. Endlich. Nach 2 Wochen konnten wir mein Birthday Package von meinen Eltern abholen. Ich dachte, ich spinne, als ich dieses riesen Paket gesehn hab. :o
Und es hat auch Ewigkeiten gedauert, bis ich es öffnen konnte wegen den ganzen Papierlagen.
Aber was ich dann vorgefunden habe.. So viel Schokolade auf einem Haufen hab ich noch nie gesehn!!

Es ist offiziell: Meine Eltern sind einfach verrückt!
..aber dafür liebe ich sie. <3


1. Lage
Irgendwo in der Mitte 
3. Lage

Tütensuppen + Tee stapeln sich
Naschischublade läuft über :o

Dienstag, 20. September 2011

19. September

Heute ist der 19.
Vor genau einem Monat ging mein Flieger in Deutschland.
Ganz ehrlich, die Zeit ist irgendwie voll schnell vergangen.
Ich hab so viel erlebt in dieser kurzen Zeit, war immer Beschäftigt.
Ich hab keine Ahnung, wie ich darüber denken soll. Einerseits bin ich froh, dass die Zeit vergeht, sodass ich meine Liebsten ganz schnell wieder bei mir habe.
Aber andererseits hab ich Angst, dass die Zeit zu schnell vergeht, dass es schon wieder vorbei ist, bevor ich es überhaupt richtig realisiert habe.
Ich fange langsam an hier zu leben, komm mit dem Tagesablauf schon gut klar und alles, bau langsam 'Freundschaften' auf.
Naja. 9 Monate habe ich ja noch. :-)

Meine Lieben, ich liebe und vermisse euch! <3


Montag, 19. September 2011

Sunday

Heute morgen hat Joe Chocolate Chip Cookies gebacken. Von denen habe ich mich dann heute den ganzen Tag ernährt. Ohne Ausnahme. Dementsprechend fühl ich mich auch. Als wenn ich ein riesen Paket Mehl im Magen hätte.
Naaaja, jetzt ist aber auch der letzte Tanztag vorbei. Heute waren es zum Glück nur 3 Stunden, aber da ich ziemlich erkältet bin, war es trotzdem mega anstrengend..
Ich liebe den ganzen Tanz einfach nur! :-)
Vorhin hab ich mich dann erstmal schön in die heiße Badewanne gesetzt und entspannt. Und jetzt fühl ich mich wie neugeboren. :-)
Das Wochenende war viel zu kurz. Morgen wieder zur Schule, also früh aufstehen.. :/
Aber morgen kommt auch ein neuer Austauschschüler aus Mexico in die Tanzschule, dann bin ich nicht mehr ganz so alleine 8) :D

Ich geh heute erstmal schön früh schlafen. :-) ;*



Sonntag, 18. September 2011

Production

Okay, ich hab jetzt seit einer Woche nicht geschrieben, aber ich hatte einfach keine Zeit. Montag und Dienstag ist nicht wirklich was passiert, also hatte ich auch nichts zu schreiben.
Achso doch, ein Mädchen aus der Schule meinte erstmal so, dass ich sie an Sara von Save The Last Dance erinner, so wie ich tanze undso. Ich meine, wouwh :o
Ansonsten fühl ich mich in den ganzen classes so ziemlich, wie im Kindergarten. Die sind alle ziemlich unreif und dazu noch jünger als ich. Also ja, ich bin froh, wenn ich so schnell, wie möglich die Schule wechseln kann, in der ich dann mit gleichaltrigen in ein Level gesteckt werde.

Mittwoch sind wir direkt nach der Schule nach Forest Lake gefahren, wo das Tanzstudio ist. Ich & Ellen hatten ja das erste Mal Hip Hop. Ich hab mich eigentlich ziemlich drauf gefreut, weil, ja ist einfach so. :D
Naja, ich wurde dann ziemlich enttäsucht. Es war eigentlich Hip Hop II , aber ich hab mich gefühlt, wie in nem Anfänger Anfänger Kurs. Wir haben so ziemlich garnichts gemacht.
Naja, ich dachte mir so, ja erste Stunde nach den Ferien und wird bestimmt noch.
Also sind wir dann nach Hause gefahren und da wir immer ne Stunde vom Studio nach Hause fahren, waren wir ziemlich spät zuhause.
Donnerstag sind wir nach der Schule kurz nach Hause gefahren, um supper zu essen und dann wieder los. Ellen hatte Ballet und wir später dann zusammen Yoga. Also saß ich dann 2 Stunden da rum und hab auf Ellen gewartet. Für 45 Minuten Yoga. Das war soooo entspannend und tat wirklich gut, nach dem ganzem Schulstress und alles. Aber ja, ich war wieder mal super müde + wir waren noch später zuhause, also bin ich direkt ins Bett gefallen. :-)
Freitag wieder mal direkt nach der Schule zum Studio. Diesmal hatten wir Hip Hop, aber Production. Also Competition formation, in der Hoffnung, dass es nicht so langweilig wird.
Und nein, ich wurde nicht enttäuscht. Der Choreogapher, ein Typ der auch schon mit JLo gearbeitet hat (!), hat uns gestern in 3, und heute in 6 Stunden die ganze Choreo + Aufstellung beigebracht. Insgesamt bringen wir es auf fast 4 Minuten. Die ganze Musik ist von ihm selbstgemixt und klingt einfach nur hammer.
Und seriously, der gesamte Tanz ist einfach so amazing! Krass anstrengend, aber es sieht einfach nur geil aus, auch wenn wir alle noch so unsere Problemchen haben mit einigen Stellen. :D
Aber dafür haben wir ja jetzt noch mindestens 3-4 Monate Zeit zum Trainieren, bevor die erste Competition statt findet.
Und die ganzen Tanzmädels sind alle total nett und ja, mit denen versteh ich mich voll gut & wenn wir umgezogen sind werden wir hoffentlich öfters mal was unternehmen. :-)
Naja, ich bin dann heute Morgen aufgewacht und hatte komplett blaue Knie (erinnerte mich an Move Now), in der Nacht hatte ich einen mörderischen Wadenkrampf und eine Bettfeder oder sonst was hatte vor, meine Hüfte außer gefecht zu setzen. Ich hab mich wie eine 5438213 alte Frau gefühlt auf dem Weg zum Badezimmer. :D :/
Heute waren wir dann endlich etwas früher zuhause, also dachte ich mir, nehm ich eine schön heiße Dusche, damit ich mich morgen ein bisschen jünger fühle. :-)
Nach supper (Mac & Cheese *-*) und skypen mit meinen Eltern hab ich mir dann Zeit genommen für einen Post. :-)
Morgen geht dann der ganze Production Workshop in die dritte Runde, 3 Stunden tanzen, nochmal alles genauer durchgehen und üben, üben, üben.
Aber wir können ausschlafen, zum Glück! :-)

Jetzt machen wir Mädels es uns gemütlich aufm Sofa und gucken 'Bourlesque'.
Ich melde mich dann wieder, wenn ich Zeit finde. ;*

Auf dem Weg zur Schule. (in echt siehts viel besser aus, wenn die Sonne grad aufgeht)

Landmark Center (ein Gebäude meiner Schule)

Somewhere in Minnesota :-)

Samstag, 10. September 2011

Football Game

Gestern Nach der Schule sind wir wieder direkt hoch gefahren, weil ein Cousin von denen da ein Football Game hatte. Also ja, mein erstes Football Game. Zwar klein, aber trotzdem cool. Das ist so ziemlich genau, wie in Filmen.
2 Schulen, die gegeneinander spielen. Jeder hat die Pullis/Jacken/T-Shirts von seiner Mannschaft an und es wird reichlich angefeuert. In der Halbzeit hat dann die Schulkapelle gespielt und die Cheerleader haben getanzt. So cool. :)
Nach dem Spiel (wir haben gewonnen :)) sind dann alle aufs Feld zu den Spielern und haben gratuliert und so weiter.
Danach gings dann in die Schule von denen, wo der Sieg dann in der Sporthalle gefeiert wurde. Dafür wurde die Halle dann mal eben in ne 'Disco' umgebaut. Also DJ Pult, Licht aus, Laserlichter etc an.
Das war ziemlich cool. Vor allem hat echt jeder getanzt. Und auch so 'Gemeinschaftstänze', wo halt alle das gleiche machen. Mambo oder so.  Ja, es war fun. :)
Als wir dann gehen wollten, mussten wir warten, bis Becky & Joe wirklich da waren und die mussten sehen, wie wir ins Auto steigen und nicht irgendwo anders hingehen, wegen der Curfew. Das ist halt so das Gesetz, wie lange Jugendliche draußen bleiben dürfen und ich glaube, wir dürfen halt später als 11 nicht mehr raus oder so. Naja, auf jeden Fall haben die da schon ziemlich aufgepasst.
Nach fast 3 Stunden Autofahrt waren wir dann endlich zuhause & sind alle tot und voller Mückenstiche vom game ins Bett gefallen. Aber es war ein toller Tag. :)

Freitag, 9. September 2011

Sweet 16 :-)

Tihii, das war heute also mein Geburtstag.
Als erstes mal danke für die ganzen Glückwünsche. :*
Und besonders danke an Lena, Becky und Anna! Ihr habt m ir schon gleich Morgens ein riesen Lächeln ins Gesicht gezaubert. :') - ich liebe euch! 

..die letzten Tage hab ich echt gedacht, ich vergess meinen Geburtstag. Es war irgendwie nichts besonderes.
Naja, der Tag fing auch schon komisch an. Ich war viel zu müde, um aufzustehen. Irgendwann hab ich mich dann doch irgendwie aufgerappelt und mich fertig gemacht. Auf einmal hör ich nur 'Happy Birthday' von meiner Gastmutter ausm Flur in mein ZImmer gerufen, das wars. Und dann hab ich das super hammer ober niedliche Video von meinen Mädchen gesehn und das davor war mir schon wieder egal.  :')

In der Schule war alles so wie immer. Natürlich. Wusste ja auch keiner. Also war auch kein big deal für mich. Normalerweise dürfte ich ja jetzt Auto fahren. Und ich hatte ja auch vor, hier meinen Führerschein zu machen, aber die Organisation verbietet mir mit einem motorisiertem Fahrzeug zu fahren. Wir haben sogar versucht mich extra zu versichern. Aber nein. -.-
Egal..
Naja, zum Abendessen sind wir dann chinesisch essen gegangen, war ziemlich gut.
Und als Nachtisch wieder ein Ouey Goey Caramel Brownie Blizzard. *-* 
Der hat echt den ganzen Tag gerettet. :-)
Wieder zuhause hab ich dann auch noch ein Geschenk von meinen Gasteltern bekommen.
Ein komplettes traditionelles Minnesota Outfit bestehend aus nem Sweater, nem Top und ner Jogginghose in den Farben Dunkelrot und Gelb. Und ohne Flax, der Sweater und die Hose sind so bequem und so schön warm! Perfekt für den Winter. :-)

Dann haben meine Omi und Opi und meine andere Omi noch angerufen, was mich noch sehr gefreut hat. :-)
Und eben noch man ein Stündchen mit Mutti & Vati & Samy geskyped. Ein wenig emotional..
Naja, es war auf jeden Fall mal ein komplett anderer Geburtstag. Nicht unbedingt besser. Ziemlich unspektakulär. Aber anders halt.

Es ist schwer den alltäglichen Alltag von zuhause hinter sich zu lassen und etwas komplett Neues hier anzufangen. Man muss in einen komplett neuen Rhythmus reinkommen. Und das dauert halt so seine Zeit. Und ich bin gerade in der Eingewöhnungsphase und die wird bald wieder durcheinander gebracht durch den Umzug. Aber dann hab ich ja erstmal genug Zeit mich einzugewöhnen.

Naja, ich sollte schlafen. Morgen hab ich endlich wieder Hip Hop und kann alle meine Aggressionen und Emotionen raus lassen. :-)
Und nächste Woche hab ich das ganze Wochenende Production Training. Also Hip Hop Competiton Gruppe. Das wird anstrengend. Aber ich freu mich drauf. :-)

Also. Gute Nacht. ;*

Mittwoch, 7. September 2011

Dance

Heute nach der Schule sind wir direkt zum Tanzstudio gefahren, wo ich außerhalb der Schule noch tanzen werde. Da war son Informations Abend, wo alle wichtigen Termine etc. besprochen wurden.
Und so wies aussieht, bin ich in einer Intermediate Advanced HipHop Competition Gruppe. :-)
.. Move Now! - ich denk an euch! <3
Jeden Mittwoch hab ich jetzt 2 Stunden Training. :-)
Und Donnerstags 45 Minuten Yoga, worauf ich mich irgendwie schon freue. Naja, mal sehn. :D :-)

Uuuuuuuund wir haben heute unsere Bestätigung für das Haus bekommen, was wir gekauft haben. :-)
Anfang Oktober werden wir umziehen! Bis dahin muss hier noch alles gepackt werden, und dort noch das Ein oder Andere angemalt werden. Uh, that's gonna be fun. :-)

That's it. :-)

Montag, 5. September 2011

Cabin

Es ist Sonntag und wir sind nach einem aufregendem Wochenende wieder zuhause.
Wie gesagt, Freitag nach der Schule gings gleich weiter zum Sand Lake irgendwo in der Pampa in Minnesota.
Wir sind Abends angekommen und Grandma und Grandpa waren auf ner Hochzeit, also haben wir es uns auf dem Sofa gemütlich gemacht und einen Film geguckt.
Am nächsten Tag gings denn also los mit Beckys Familie kennenlernen. Und ich habe echt so viele Leute kennen gelernt, ich weiß nicht mehr wie wer hieß und wer von wem die Schwester/Tochter/Nichte war. Aber auf jeden Fall waren alle ganz lieb und nett und lustig. :-)
Nach dem Mittagessen sind Ellen und ich mit den andern Kindern tubing gegangen. Ein Nachbar von denen hat ein Boot, so wie eigentlich jeder, der da 'wonht', weil der Ort direkt am See liegt. 
So, und man wird dann von dem Boot in so einer Art aufblasbarer Luftmatratze für 3 Personen hinterher gezogen. 
Sieht dann ungefähr so aus:
Ja, das war schon ziemlich lustig. :))

Danach gabs denn wieder eins von den leckeren Blizzard Eises *-* Ohmann, ich könnte sterben dafür. :D

Joa, den restlichen Tag haben wir dann nicht mehr wirklich was gemacht. Es kamen immer wieder noch ein paar Familienmitglieder dazu oder ein paar sind wieder gegangen. Also war ziemlich fröhlich alles. :D
Abends haben wir uns wieder einen Film angeguckt und dann auch ins Bett.
Heute morgen nach dem  Frühstück haben wir dann alle Sachen gepackt und sind weiter zur Farm, wo Joes Familie wohnt. Und das war ehrlich so. Riesen Familie, ganz viele Brüder, jeder hat seine eigene kleine Farm. Wir sind dann mit nem '4-wheeler' von der einen zur andern Farm gefahren.

Blabla, n bisschen jeden kennengelernt und dann gings auch schon wieder nach Hause, wo jeder erstmal ausgiebig geduscht hat, weil man echt so sehr nach Bauernhof gestunken hat. :D

Hm, und jetzt treffen wir uns gleich mit ein paar Leuten und gehen ins Kino, weil wir morgen keine Schule haben, weil Labor Day ist. So ein Feiertag in gedenken an allen, die arbeiten... Keine Ahnung. :D

Dienstag fängt der Alltag dann wieder an und ich muss nicht mehr den ganzen Tag essen, denn meine 'guck-wie-viel-du-zunimmst-Hose' wird langsam echt eng!

Samstag, 3. September 2011

TANZI :-)

um mal kurz was los zu werden.
ich hatte heute Hip Hop in der Schule und das war echt das, was ich brauchte. Was mir so gefehlt hat.
Danach hab ich mich echt viel besser gefühlt. Endlich mal wieder richtig ausgepowert, anders als beim Ballet oder Jazz oder so, wo man immer Haltung haben muss und nie richtig alles aus sich raus lassen kann.
Also: An der Schule ist es so, das eine Semester hat man in der Woche z.B. Jazz oder Modern und das Andere dann Hip Hop. Außer Freitags, da kann man sich aussuchen, was man haben möchte. Und im Moment ist es bei mir so. Dieses Semester habe ich Jazz und Modern und Freitags Hip Hop als elective. Aber ich hab heute entschieden, das reicht mir nicht. Also werd ich bald zu der Lehrerin gehen, die sich um schedule changes kümmert, und dann frag ich, ob ich Hip Hop im ersten Semester haben kann, weil noch nicht fest steht, ob ich weiterhin auf diese Schule gehen werde, weil wir in ein paar Monaten umziehen.

Ooooooki. Wir sind jetzt hier in diesem cabin. Und in den nächsten 2 Tagen gehts dann los mit dem Familien kennenlernen. :-)

Good bye !
..ach, und Arby's Burger sind delicious!

Freitag, 2. September 2011

Ellens Birthday

Hm, in den letzten Tagen ist nicht wirklich was passiert. Morgens aufstehen (SO VERDAMMT FRÜH), 40 Minuten busfahren, Schule, Nachmittags um 5 zuhause, mega müde, essen, chillen, duschen, schlafen.
Ja, nicht sehr aufregend.

Heute war/ist Ellens Birthday, also als wir zuhause waren, sind wir in so ein Mongolisches Restaurant gefahren. Genghis Grill heißt das. Richtig gut! Man kriegt so eine kleine Schüssel. Da tut man dann alles mögliche rein, was man essen möchte (Fleisch, Gemüse, Gewürze), dann sucht man sich eine Soße von den Tausenden raus und sagt, ob man Reis, Nudeln oder Tortillas dazu haben möchte. Dann packen sie das alles auf einen riesen Grill und bereiten das vor deinen Augen zu. Zum Schluss kriegt man dann eine große Schüssel mit allen Sachen zusammengemixt.
and hell, it was so good!
Als Nachtisch dann ein Blizzard Eis bei Dairy Queens. Seriously, der perfekte Nachtisch!
Und jetzt bin ich so voll gefressen, dass ich mich fast schon auf Pilates und Hip Hop morgen früh in den ersten beiden Stunden freue, um das wieder abzutrainieren. :D

Mitlerweile hatte ich dann auch heute meine erste Balletstunde, aber so richtig was gemacht haben wir auch noch nicht. Nur ein paar basics. Also spätestens sobald ich mit meinen Füßen meinen Hinterkopf berühren kann, sag ich euch bescheid.
Ansonsten machen wir in allen Classes bis jetzt nur basics. Und Übungen für Bauch, Beine, Po. Ziemlich cool, jeden morgen 3 Stunden exercise, damit man in Form bleibt. 8)

So, und morgen gehts dann direkt nach der Schule to the Cabin. Das ist so eine Art Ferienhaus von meiner host family, direkt am See und da trifft sich denn immer die ganze Familie (weil die ist ziemlich groß, wie ich erfahren habe). Jap, und die lern ich dann über das Wochenende alle kennen. :o :)

Da waren noch so viele Sachen, die ich erzählen wollte, aber die fallen mir jetzt grade garnicht alle ein.
Achja.
1.) Die packen echt ALLES in Kühlschrank.
Willst du Schokolade? - Kühlschrank.
Salat? - Kühlschrank
Trinken? - Kühlschrank
Sandwich? - Kühlschrank
etc..

2.) Hier wird nicht nur links überholt. Hier darf man ja auch rechts überholen. Manchmal fühl ich mich, wie auf einer Rennstrecke. :D

3.) Die Ampeln haben nicht nur 3 Lichter, es gibt auch welche mit 5.

.. Hm, mehr fällt mir grad nicht ein.
So, das wars erstmal wieder. :-) ;*


Was ich zum Schluss noch einmal los werden will:
Mama &  Papa, ihr seid die Besten & ich liebe Euch! <3

Ach, und ich freu mich über jede Nachricht mit News aus Germany oder sonst wo :-)

Dienstag, 30. August 2011

1st day at school

Hm, also heute war mein erster Schultag. Und naja. Es war komisch. Die ersten beiden stunden hatte ich dance. also keinen richtigen Unterricht, wie ich ihn gewohnt bin, mit jeder sitzt auf seinem Platz undso. Wir haben zuerst so die üblichen Sachen besprochen. Pünktlichkeit, Dresscode, dies das. Und ja, dann so ein paar Basics undso. Nichts Spannendes.
In der 3. Period hatte ich Stuctured Study Hall, das ist sowas, wo jeder die Hausaufgaben machen kann. Aber heute war ja erster Schultag, also hatte niemand was zu tun. Trotzdem mussten wir fast 1einhalb Stunden da sitzen, durften nichts reden, nicht essen (und ich war fast am verhungern).. garnichts. Außer Musik hören und malen oder sonst was. :D
Ansonsten ist das ziemlich cool, weil ich hab das jeden Tag in der 3. Period und in den ersten beiden Periods hab ich immer nur dance, also keine Hausaufgaben. Und dann kann ich meine Hausaufgaben für die Academics immer im Struct Study machen und nicht zuhause. :)
Naja, die Classes danach waren eigentlich auch noch ziemlich gechillt, weil wir noch nicht wirklich was gemacht haben, außer Namensspiele und sowas halt. :D
Und immer, wenn ich erwähnt habe, dass ich ein exchange student bin, haben sie mich gleich gefragt, woher denn, und 'oh wow germany' und sowas halt. Also die waren alle ziemlich beeindruckt, dass ich aus einem anderem Land komme, und mehr als eine Sprache spreche. Ich glaube, viele denken echt, Deutschland ist ein Dritte-Welt-Land ohne Autos oder Kartoffeln oder sonst was.
Ist ziemlich lustig, was man hier manchmal gefragt wird.. :D

Naja, das wars erstmal wieder..

Ach nein, Abercrombie & Fitch hat Prozente. Also waren wir heute gleich mal in der Mall of America, um mir eine Jogginghose für Modern, Yoga undso zu kaufen. Und da hab ich mir doch gleich noch einen Pullover gekauft. 50% off! :)

So, jetzt ist es 22:22 und ich geh ins Bett.
Ich denk an euch, wie ihr gerade süß in euren Bettchen träumt. :-)

Samstag, 27. August 2011

Minnesota State Fair

Gestern ist nicht viel passiert. Ein paar Häuser angeguckt, weil wir umziehen werden, und währen Ellen beim Tanzen war, haben Becky und ich meine Schulsachen eingekauft. Und ich bin immer wieder fasziniert von den Supermärkten, die echt Alles haben. Essen & Trinken, Klamotten, Büro-Zeug, sogar Fernseher und Handys (!), in den Meisten gibt es sogar noch ein Subway oder so. Also man hat Alles an einem Platz. Ist ziemlich cool, weil man dann nicht immer von Geschäft zu Geschäft rennen muss, wie in Deutschland.
Als wir dann Ellen abgeholt haben, sind wir noch kurz zu der Besitzerin gegangen, die mich auch gleich   mit einer Umarmung begrüßt hat. Ziemlich niedlich. :)
Hm, mehr gibts nicht zu gestern.

Minnesota State Fair 
..Das ist, wo wir heute waren.
Ein riesengroßer Jahrmarkt mit 42313201 verschiedenen Kleinkram-, Klamotten- und Essensständen.

Wir sind mit dem Bus hingefahren, sonst hätten wir kein Parkplatz bekommen. Das war das Erste, was ziemlich strange war. Bei der Bus Transit Station, sozusagen dem  ZOB, war ein riesen Parkhaus + zusätzlichen Parkplätze, damit die Leute gemütlich da hin fahren, ihr Auto abstellen und dann ganz easy in den Bus steigen können... - Amerika.

Später dann auf dem Fair gab es eine riesen große Halle mit Tieren drin. Tiere, die man in Deutschland auf so ziemlich jedem Fleckchen Erde findet. Kühe, Schafe, Schweine, Hühner, etc.
Es war der Hammer, wie fasziniert die Amerikaner von den Tieren waren. Die haben sich teilweise drum gerissen, Bilder zu machen, und die Kuh, oder whatever, anzufassen. Ich musste manchmal echt lachen. :D
Nach 20Minuten Landtiere gucken gingen wir raus, dahin, wo der Fair erst richtig begann. Beim ersten Stand den ich sah, gab es "Grilled Chocolate Sandwiches". - Also gegrillte Schokoladen Sandwiches.
Ich dachte auch so, what ?!

Später kamen wir noch an riesen Pommes Ständen vorbei, an denen es so ziemlich jede Art von Pommes gab. Dann gabs da noch ein Stand, der "deep fried pie" verkauft. - Also komplett frittierten Kuchen..


Aber, was Das noch getoppt hat waren "Fried Fruit on-a-stick". - Frittierte Früchte am Spieß.. Ich meine, Hallo ?! Da gibt es mal was Gesundes, wird es gleich wieder ruiniert.

Wir haben echt den ganzen Tag nur gegessen. Achja, und ich hab Alligator probiert. Fast so, wie Chicken, nur ein bisschen trockener & geschmackloser. Aber mit BBQ Sauce und Ketchup wars ganz ok. :D

Sonst sind wir da nur die ganze Zeit rumgelaufen. Ca. 7 Stunden lang nur laufen und essen. Meine Beine und mein Bauch haben mich gekillt.
An ganz vielen Ständen gab es "German Bratwurst with Sauerkraut" oder auch "German Beer", und da drunter stand dann oft "Oktoberfest" oder sowas. :D
Es gab sogar einen Stand nur mit Deutschen Sachen. Mit den Verkäufern hab ich mich auch gleich ein bisschen auf Deutsch unterhalten. War ganz lustig, immer so hin und her zu switchen. 8) :D

ABER, was das Beste an dem ganzen Tag war, waren die selfmade Chocolate Chip Cookies. Ich hab noch nie so gute Chocolate Chip Cookies gegessen. Der Rand knusprig und innendrin dieses typische weiche, wie bei Starbucks. Und dadrin, die schmelzenden Chocolate Chips. *-*
Wir haben gleich einen riesen, völlig überfüllten (!!) Eimer mitgenommen. Just in case. :)

Dann endlich zuhause angekommen, haben wir uns einfach nur aufs Sofa gelegt und relaxt. Später haben wir "Insidious" geguckt. OH MEIN GOTT. Der ist so gut. Aber jetzt hab ich ein bisschen Angst das Licht aus zu machen und zu schlafen.. Aber ich denke, ich werde morgen noch leben.

Okay. Das war viel Info. Das Wochenende wird nichts spannendes passieren, außer dass wir den ganzen Tag rumliegen und nur Salat essen werden.
Montag ist dann der erste Schultag. :o

Also Gute Nacht für mich, Mahlzeit in Shanghai und Guten Morgen für euch in Germany ;*

Donnerstag, 25. August 2011

St. Paul Conservatory for Performing Artist

Gestern ist nicht viel passiert. Ich hatte meine erste HipHop Tanzstunde, nachdem ich 1einhalb Stunden lang Ellen beim Ballet zugesehn hab. Ich habe festgestellt, dass das DEFINITIV nicht meine Art von Tanz ist und überhaupt nicht zu mir passt.
Deshalb hab ich schon Angst vor der neuen Schule. Denn da hab ich mindestens 2mal in der Woche Ballet. Und ich weiß noch nicht, wie ich das durchstehen soll. Allein, wenn ich schon dran denke, mich in dem Outfit zu sehen, keine Ahnung.. :x
Vor dem Landmark Center

Ansonsten ist die Schule einfach nur Hammer. Heute war back-to-school night, ein Nachmittag, an dem ganz viel Organisatorischer Kram gemacht wird, wie Bus Passes, Schedule Changes, Photos für die ID-Cards. Sowas halt.
Die Schule ist eher aufgebaut wie ein College. Der Unterricht findet also an mehreren Orten, in mehreren Gebäuden statt. Im Landmark Center sind normale Klassenräume, für English, History and stuff like this. Im Lowry Building wird Physics & Geometry unterrichtet. Und im Roy Wilkinson Studio sind 4 Tanzsäle. Dann gibt es noch das  Theatre, für die, die den Theater-Zweig haben. Und ein Auditorium für die Music-Leute.
Ziemlich groß alles und nicht typisch Schule. Eher alles mehr business like. Keine Ahnung, müsst ihr mal googlen, dann seht ihr Bilder.

Danach sind wir wieder nach Hause gefahren und es gab nen selbstgemachten Salat aus der Tüte. :D
Mit ein bisschen Ham, Cukes, Carrots, Almonds und Dressing war das garnicht mal so schlecht! :)
Und nochmal, ich bin so froh, dass die hier alle gesund essen, sodass ich vielleicht nicht ganz so viel zunehmen werde! 8) :D

Das war's erstmal wieder. Good Night. ;*

Dienstag, 23. August 2011

Mall of America

Heute haben wir den ganzen Vormittag lang, einfach mal nichts getan. Die ganze Zeit rumgelegen und einfach nur gechillt. Als Becky dann von der Arbeit kamen, sind wir dann auch gleich los in die Mall of America, wegen meinem Handy halt. Und back-to-school shopping. Ja, es gibt Prozente dafür, dass die Schule wieder los geht. :D
Da drin angekommen, erstmal auf den plan geguckt. Alter, so viele Geschäfte auf einmal in einer Liste hab ich auch noch nie gesehn. Das war krass..
Also, wir den nächsten Handy Laden aufgesucht und natürlich auch gleich fündig geworden. Eben mal schnell alles abgeklärt, zack, hatt ich ein neues handy mit internet flat, sms flat und 300freimuten. 8)

Auf dem Weg zum American Eagle Laden kamen wir dann am Amusement Park vorbei. Ich dachte echt ich träume. Da ist wirklich ein Jahrmarktgroßer Jahrmarkt mitten in der Shopping Mall !!!!!  -->

Das war echt geil. Und dann erzählt mir meine host mum, dass die vorhaben, noch ein Mall of America Hotel und eine High School mit College zu machen. Sodass du, garnicht mehr raus gehn musst für irgendwas. Typisch Amerika. Verrückt.
Würde ein Deutscher soetwas planen, würden die ihm doch alle nen Vogel zeigen. :D

Naja. Wir waren dann noch 5 Stunden da, haben ne MEEEENGE gekauft & trotzdem nur ein kleinen Fitzel der ganzen Mall gesehn und zum Abschluss dann im Rainforest Café gegessen. Das ist so eine Art Erlebnisrestaurant, wo halt alles aussieht, wie im Regenwald. Zwischendurch kam auch mal so ein kleines Gewitter. Das war cool :-)

Naja, dann sind wir auch nach Hause gefahren, weil wir dann auch alle ziemlich fertig und kaputt waren. Morgen Abend steht meine erste Tanzstunde an. Erst Hip Hop und dann versuch ich mich in Ballet 8) :D .. iieöü :x
Und jetzt geh ich schlafen. :-) :*
succesful :-)


Montag, 22. August 2011

1st day in Burnsville



Ohyes. :)
Jetzt bin ich wohl da angekommen, wo ich die nächsten 10 Monate leben werde. Burnsville, Minnesota.
Auf dem Flug von Chicago hierher fing es denn langsam an mit der aufregung und als wir dann aus dem Flugzeug gestiegen sind, konnte ich nicht mehr aufhören zu grinsen. Ich konnte es kaum noch erwarten, meine host family zu treffen. Der weg von Gate zum Baggage Claim schien unendlich.
Und dann war es soweit, am Ausgang von Minneapolis/St Paul Airport haben die mich ganz lieb empfangen und wir haben auch gleich ganz viele pictures gemacht. 
Vom Englischen Reden her, versteh ich die alle ziemlich gut, zum Glück.


Später zuhause hat Ellen, meine Gastschwester, mir das Haus gezeigt. Es ist so typisch Amerikanisch, die Nachbarschaft sieht aus, wie bei Desperate Housewifes & Cougar Town und wir haben einen großen Kühlschrank. :D :-)
Mein Zimmer ist ganz cool. Ich hab voll den großen Kleiderschrank, den ich ja leider noch nicht ganz füllen kann, aber ich bin mir sicher, das kommt noch. :D
Dann hab ich mit Becky, meiner host mum, erstmal die ganzen Versicherungs-, Organisations- und Schulpapierkrams erledigt. Mein Stundenplan ist ganz okay. Mittwoch fahren wir da hin, weil da ist so back-to-school night, wo alles für das neue Semester besprochen wird. Da bin ich echt gespannt drauf! :)
Danach sind wir in den nächsten Supermarkt gefahren, um schonmal nach nem Handy zu gucken, was wir noch nicht gefunden haben. Aber ich war schon ein bisschen surprised, als da denn ein Pizza Hut im Supermarkt war. Supermarkt  in Amerika ist auch nicht wie Supermarkt in Deutschland, wo es so typische Supermarkt Artikel gibt. Nö. Hier gibts auch Fernseher, Laptops, Handys, Möbel, Klamotten. - Alles.
Im nächsten Market, wo wir waren gabs ein Subway. Einfach nur krass.

Morgen fahren wir auf jeden Fall erstmal shoppen in der Mall of America *-* ..schließlich brauch ich ja Klamotten für meine ID-Card, für die am Mittowch in der Schule das Foto geschossen wird. Und wir gucken nochmal nach einem Handy.

Also bis jetzt versteh ich mich echt super mit Allen. Alle sind hammer nett, lustig und einfach so.. man fühlt sich zuhause, irgendwie. :)
.. und ich bin ehrlich SO froh, dass die hier größtenteils auf die Ernährung achten und gesund essen. Und da ich dazu noch jeden Tag tanzen hab, hoffe ich einfach mal, dass ich nicht sooo viel zunehme. :D

Mit dem Englisch sprechen komm ich auch schon gut klar, ich hab das Gefühl, ich hab sogar schon nen kleinen Akzent, aber das kann auch Einbildung sein. :x :D
Und beim Skypen mit Mum & Dad zuhause, hab ich ein paar deutsche Wörter garnicht erst gefunden. Jezt beim schreiben ist das auch komisch. Ich fang einen Satz auf deutsch an und würde ihn am liebsten auf englisch weiter schreiben, weil die Sprache einfach viel cooler ist. :)

Heute  nachm Abendbrot we went out for a walk. Da hab ich mich teilweise auch schon beim englisch denken erwischt. Ich hab das Gefühl, bei mir geht das viel zu schnell. Ich hab nicht das Gefühl, dass ich heute erst angekommen bin. Es ist, als würde ich hier schon länger wohnen. Also mit dem Einfinden in das Leben hier, werde ich kaum Probleme haben.

Naja.. jetzt erstmal die erste Nacht in meinem neuen Bett, neuen Zimmer, neuen Zuhause schlafen.
Good Night :-)

- Today, my new life begins .